Skip to content

Flockungsmittel

Flockungsmittel reinigen das Abwasser, indem sie schwebende Feststoffe vom Wasser trennen. Sie sind in verschiedenen Aggregatzuständen und Ladungen erhältlich.

Koagulanzien

Koagulanzien werden oft vor dem Flockungsmittel eingesetzt. Sie besitzen die Eigenschaft feinste Feststoffe zu binden. Somit können Trübungen im Wasser entfernt werden. Es sind organische, mineralische oder Mischungen erhältlich.

Entschäumer

Entschäumer vermindern die Schaumbildung durch die Erhöhung der Oberflächenspannung des Wassers. Die Stabilität der Schaumbläschen wird reduziert und der Schaum zerfällt.

Schwermetallbinder

Schwermetalle, die sich in gelöster Form im Wasser befinden, werden zu unlöslichen Salzen umgewandelt. Diese können danach gefällt und aus dem Wasser gefiltert werden.

Öl- & Chemikalienbinder

Das Bluesorb™ Plus wird zur Bindung von Ölen und Chemikalien, wie zum Beispiel Lösungsmitteln, Säuren, Basen, reaktionsfreudigen/oxidierenden Verbindungen und pFM-Lösungen eingesetzt.

Superabsorber

Superabsorber wie das Aquasorb saugen Flüssigkeiten auf und verfestigen diese. Die Körner quillen und bildet ein Gel. Nutzbar in Landwirtschaft, Bauwesen und Kanalisationsstilllegung.

Dispersionsmittel

Belagsverhinderer hemmen die Bildung und Ablagerung von schwer löslichen mineralischen Verbindungen in Zentrifugen und Leitungssystemen.

Geruchsverhinderer

Gerüche werden überlagert oder durch eine Umwandlung der Schwefelwasserstoffmoleküle neutralisiert.

Kreide

Die Kreide optimiert die Nitrifikation und stabilisiert den biologischen Prozess.

Kalk

Bei saurem Wasser wird Kalk als Neutralisationsmittel verwendet. Auch zur Verbesserung der Schlammentwässerung kann Kalk eingesetzt werden.